Aus der Region

Longen

ist der kleinste Ort an der Roemischen Weinstrasse und ist am Fuße des Longener Berges, der mit 418 m über NN eine der höchsten Erhebungen im Moseltal ist, eng an der Mosel gelegen. Der Ursprung des Ortsnamens liegt in der Trevererzeit. Im Jahre 773 erscheint er in einer Urkunde als Villa Longin.

Die Kapelle zum hl. Eligius hat als eine der ältesten Kapellen im Bistum Trier große Bedeutung. Sie ist eine der wenigen erhaltenen Kapellen im gotischen Baustil. Sie bildet mit dem neu geschaffenen Brunnenplatz den zentralen Ortsmittelpunkt und ist Ausgangspunkt für das große Wanderwegenetz rund um Longen. Eine Wanderung hinauf durch die Weinberge zu dem intakten alten Höpperbur beschert einen wunderbaren Blick ins Moseltal. Wein fließt beim sommerlichen Weinfest aus dem Dorfbrunnen.

Kontakt
Online-Buchung

Urlaubs- und Gastgeberverzeichnis

Hier finden Sie das aktuelle Urlaubs- und
Gastgebermagazin 2018 / 2019 mit Informationen zu Unterkünften, Rad- und Wandertouren,
Sehenswürdigkeiten und Pauschalangeboten.

>download 15 MB

>Bestellung